Im Januar 2015 starteten wir unser Projekt „One Meal a day“. Wir bieten eine kostenlose, nahrhafte Mahlzeit am Tag für alle Schülerinnen und Schüler an der Zerah Primary School. Dafür baten wir um Spenden und Unterstützung, an der sich viele unserer Förderer beteiligt haben. So konnten wir Ende Dezember 2014 die nötigen Kochutensilien kaufen und auch eine Köchin einstellen.

Die Resonanz bei Eltern und in der Umgebung war überwältigend positiv. Gerade in der kalten Jahreszeit in Nordostindien ist diese Maßnahme sehr dankbar angenommen worden – und war auch bitter nötig, um mehr Konzentration bei den Kindern zu ermöglichen. Ohne Mampf – kein Kampf, das gilt auch hier. Allen, die mitgemacht haben, sagen wir noch einmal „Ganz herzlichen Dank!“